Religionspolitische Positionen

You are currently viewing Religionspolitische Positionen

Zur Diskussion über religionspolitische Positionen am 09.09.2021 waren die im Berliner Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien von der Landeszentrale für politische Bildung und dem Berliner Forum der Religionen eingeladen. Bis auf die AfD folgten alle diesem Angebot.

Religionspolitische Positionen

Wie sichtbar sind Religionsgemeinschaften in Berlin und wie sichtbar sollten sie sein?
Soll Berlin interreligiöse Dialoge unterstützen?
Wie kann verhindert werden, dass Menschen aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit diskriminiert werden?

Das waren die zentralen Fragen, über die Gerdi Nützel (Berliner Forum der Religionen) und Reinhard Fischer (Landeszentrale für politische Bildung) mit Cornelia Seibeld (CDU), Frank Jahnke (SPD), Susanna Kahlefeld (Bündnis 90/Die Grünen), Regina Kittler (Linke) und Bernd Schlömer (FDP) diskutierten.

Unterschiedliche Einstellungen gab es erwartungsgemäß zum Neutralitätsgesetz, mit der „Anlauf- und Dokumentationsstelle gegen konfrontative Religionsbekundung“ hatte sich offensichtlich nur Susanna Kahlefeld auseinandergesetzt.

Die ganze Veranstaltung kann auf dem YouTube-Kanal der LpB nachverfolgt werden.