Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Juli 2021

Mär­ty­rer­tod des Báb

Juli 9

Nachdem die Bewegung des Báb (arabisch: das Tor) großen Zulauf hatte, verurteilten die Geistlichen und die Regierung ihn und richteten ihn 1850 öffentlich hin. Seine körperlichen Überreste sind in einem Schrein in Haifa beigesetzt und dienen als Pilgerstätte. An seine Todesstunde erinnert ein Mittagsgebet an diesem Tag.

Erfahren Sie mehr »

Tischa be-Aw (Juden­tum)

Juli 18

Der erste Tempel in Jerusalem wurde durch die Babylonier (587 v. d. Z.), der zweite durch die Römer (70 u. Z.) zerstört, jeweils am 9. Aw (hebr.: Tischá beAw). Dieser traurigste Tag im jüdischen Festtagskalender wird mit Fasten und speziellen Klagegesängen begangen.

Erfahren Sie mehr »

Opfer­fest (Ale­vi­ten­tum)

Juli 20 - Juli 23

Im Rahmen dieses Festes (Kurban Bayramı) erinnern Aleviten an die Bereitschaft Abrahams, seinen Sohn Ismail für Gott zu opfern. Diejenigen, die über die finanziellen Möglichkeiten verfügen, können ein Tieropfer (Kurban) erbringen, das auch unter den Nachbarn und Bekannten verteilt wird. Ebenso kann die Opfergabe in Form von Spenden an Bedürftige erfolgen. Zu dieser Zeit soll vor allem armen sowie bedürftigen Menschen geholfen und Streitigkeiten ausgesöhnt werden.

Erfahren Sie mehr »

Opfer­fest (Islam)

Juli 20 - Juli 23

Das islamische Opferfest gilt als das höchste islamische Fest. Es dauert insgesamt vier Tage und ist Höhepunkt der traditionellen Pilgerfahrt nach Mekka, der Hadsch. Während des Festes gedenken die Gläubigen des Propheten Ibrahim (Abraham), der der Überlieferung zufolge bereit war, Allah seinen Sohn Ismail zu opfern. Allah gebot ihm Einhalt, Vater und Sohn opferten ihm daraufhin einen Widder (Sure 37, Vers 100ff.).

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren