Was bedeu­tet Migra­ti­on am Lebensende?

You are currently viewing Was bedeu­tet Migra­ti­on am Lebensende?

Im Rah­men der inter­kul­tu­rel­len Woche 2021 in Rei­ni­cken­dorf hat die ambu­lan­te Hos­piz Nord (Schlie­per­stra­ße 75, 13507 Ber­lin) am 30.09.2021 ein Dis­kus­si­ons­po­di­um ver­an­stal­tet. Men­schen mit unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven und Hin­ter­grün­den dis­ku­tier­ten zu der Fra­ge „Was bedeu­tet Migra­ti­on am Lebens­en­de?” Der Fokus lag dabei auch auf Ange­hö­ri­gen von Reli­gio­nen, die noch unbe­kannt oder als Min­der­heit in Ber­lin ver­tre­ten sind.

Frau Ran­jit Kaur, Mit­glied des Koor­di­nie­rungs­krei­ses, erzähl­te aus der Sicht der Sikhs, was der Unter­schied zwi­schen Ster­be­be­glei­tung für Sikhs in Deutsch­land (Aus­land) und im jewei­li­gen Hei­mat­land ist. Im Anschluss wur­de dis­ku­tiert, wie die Gemein­de hier in Ber­lin den betrof­fe­nen Men­schen bereits hilft und wel­che Unter­stüt­zung sie sich hier­zu­lan­de wünscht bzw. brau­chen wird.