Safi­y­ye Ars­lan

Mei­ne Moti­va­ti­on für mei­ne Kan­di­da­tur sind die aktu­el­len Gescheh­nis­se in unse­rer heu­ti­gen Gesell­schaft. Frie­den ist kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit und setzt ein uner­müd­li­ches Enga­ge­ment vor­aus. Dia­lo­ge mit den unter­schied­lichs­ten Men­schen hel­fen uns, Brü­cken auf­zu­bau­en und somit für eine bes­se­re Gesell­schaft zu kämp­fen. Ich möch­te ein akti­ver Teil des Forums wer­den, um mich gegen Het­ze, Hass und Aus­gren­zung und für ein star­kes und gemein­sa­mes Mit­ein­an­der trotz unse­rer Diver­si­tä­ten ein­zu­set­zen.