Patri­cia (Asun­ja) Wulle

Mein Name ist Patri­cia (Asun­ja) Wulle und bin schon seit 2016  Mit­glied im Koor­di­nie­rungs­kreis des Ber­li­ner Forums und  wün­sche, die­se wert­vol­le Arbeit wei­ter zu füh­ren. Ich bin mit der Grup­pe ‘Paga­ne Wege und Gemein­schaf­ten’ seit 2015 bei der Lan­gen Nacht der Reli­gio­nen dabei, bin auch in deren Koor­di­nie­rungs­kreis und bin dort auch im Vor­stand der Ver­eins für die Lan­ge Nacht. Schon als ich in den USA leb­te, war ich im inter­re­li­giö­sen Dia­log unter­wegs und habe damit wei­ter­ge­macht, als ich nach Deutsch­land zurück­kam. Ich kann auf über 30 Jah­re in die­ser Arbeit zurück­bli­cken und hof­fe, es wer­den noch viel mehr. Es ist wich­tig für mich, die Vor­ur­tei­le gegen die Pagane/Heidnische Gläu­bi­gen abzu­bau­en und die­se in den Dia­log mit ande­ren Reli­gio­nen zu brin­gen, um zu einem fried­li­chen Zusam­men­le­ben bei­zu­tra­gen, das die Welt so drin­gend braucht. Daher habe ich auch eine Vor­bil­dung gemacht, die reli­giö­se Dis­kri­mi­na­ti­on in Schu­len anspricht und wer­de mich dort einbringen.