Dr. Jan Aaron Hammel

Religionsdialog für mehr Toleranz und Verständnis ist für mich, insbesondere aus jüdischer Sicht, ein elementarer Baustein für mehr Frieden in Berlin.

Daher bin ich hier von Anfang an im Koordinierungskreis für das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA) dabei und möchte diese erfolgreiche Arbeit unbedingt fortführen. Außerdem gehöre ich neben einigen anderen Organisationen noch zur Werkstatt der Religionen. Um die Bodenhaftung bei so vielen Aufgaben im Dialog nicht zu verlieren verdiene ich meinen Lebensunterhalt als Informatiker und Journalist und gehöre als Beter zu Chabad Lubawitsch Berlin.