22.03.: Stigmatisierung oder Selbstermächtigung? Wege zu mehr Teilhabe

You are currently viewing 22.03.: Stigmatisierung oder Selbstermächtigung? Wege zu mehr Teilhabe

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Einige Haltungen, die in der Debatte rund um die Ausschreitungen in der Silvesternacht in Berlin zum Ausdruck gekommen sind, zeigen aber, dass wir noch weit entfernt von einer inklusiven Einwanderungsgesellschaft sind.

Wie lassen sich die Eskalationen begründen? Ist es eine Frage der Religion, der Ethnie oder der sozialen Herkunft? Welche Gefühle werden bei Migrant:innen ausgelöst, wenn die Ursache pauschal bei ihnen gesucht wird? Oder spielen eher Gefühle der Perspektivlosigkeit und mangelnder Teilhabe eine wichtige Rolle? Dann sind Politik, Bildungseinrichtungen und Religionsgemeinschaften gefordert.

Wie können wir gemeinsam eine „Brandmauer gegen rassistischen Hass“ aufbauen, wie sie Staatsministerin Reem Alabali-Radovan bei der Vorstellung des aktuellen Lageberichts Rassismus einforderte?

Darüber sprechen wir mit der Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration Katarina Niewiedzial und Derviş Hızarcı, Vorstandsvorsitzender der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus und ehemaliger Antidiskriminierungsbeauftragter der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Die Moderation übernimmt Reinhard Fischer, Referent der Landeszentrale für politische Bildung.

Wann? 22.03.2023, 19:00 Uhr
Wo? Friedenskirche Charlottenburg, Bismarckstraße 40, 10627 Berlin

Wegen des begrenzten Platzes ist eine Anmeldung erforderlich. Nutzen Sie dazu bitte das unten stehende Formular.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.


    Eine Kooperationsveranstaltung von Berliner Forum der Religionen, Friedenskirche Charlottenburg und Interreligiöser Dialog Charlottenburg-Wilmersdorf.

    Die Veranstaltung wird gefördert durch

    Senatsverwaltung für Kultur und Europa Senatsverwaltung für Kultur und Europa

    Demokratiebüro Charlottenburg-Wilmersdorf

    Demokratie Leben!

    und die Partnerschaft für Demokratie Charlottenburg-Wilmersdorf

     

    Zum aktuellen Programm der Aktionswochen gegen Rassismus in Charlottenburg-Wilmersdorf.


    Mit der Veranstaltung Stigmatisierung oder Selbstermächtigung? Wege zu mehr Teilhabe führen wir unsere Beteiligung an den Internationalen Wochen gegen Rassismus fort, die wir 2021 in Pankow und Charlottenburg begonnen haben.