Stellenausschreibung Referent:in Jugendarbeit (m/w/d)

You are currently viewing Stellenausschreibung Referent:in Jugendarbeit (m/w/d)

Das Berliner Forum der Religionen ist der Zusammenschluss von mehr als 100 Menschen aus verschiedenen Religionsgemeinschaften, spirituellen Bewegungen und interreligiösen Initiativen. Es versteht sich als Gesprächs- und Vernetzungsplattform für den Dialog der Religionen untereinander und den Dialog der Religionen mit der Zivilgesellschaft. Träger ist der Förderverein „Freundinnen und Freunde des Berliner Forums der Religionen e.V.“.

Für das Projekt Aufbau der religionsübergreifenden Jugendarbeit suchen wir zum 1. Juni 2024 zwei Referent:innen. Zielgruppen sind junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren, darunter auch junge Geflüchtete ab 16 Jahren.

Das Arbeitsgebiet umfasst folgende Aufgaben:

  • Aufbau der Kontakte zu Jugendgruppen in den Religionsgemeinschaften und Verbänden und Aufsuchen derselben mit dem Ziel des Aufbaus eines Jugendforums unter dem Dach des Berliner Forums der Religionen
  • Kontaktpflege zu und Netzwerkbildung mit interreligiösen Jugendorganisationen und religiösen Zusammenschlüssen mit dem Ziel eines Events zur Sichtbarmachung des religiösen Hintergrunds junger Erwachsener
  • Entwicklung und Erprobung von Formaten, die junge Erwachsene ansprechen
  • Kontaktierung junger Geflüchteter und relevanter Einrichtungen (migrantische Organisationen, Religionsgemeinschaften, …), Entwicklung und Umsetzung von (inter-)religiösen und kulturellen Angeboten, die auch den religiösen Bedürfnissen geflüchteter Minderjähriger Rechnung tragen

Die wöchentliche Arbeitszeit wird mit 20 Stunden veranschlagt. Es wird erwartet, dass Sie regelmäßig an Projekttreffen teilnehmen, die meistens spätnachmittags oder abends stattfinden. Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2024 befristet. Eine Verlängerung wird beantragt.

Das Gehalt ist angelehnt an TV-L E11.

Folgende Kompetenzen werden erwartet:

  • Fachhochschulabschluss/ Hochschulstudium in den Bereichen Sozialwesen, Religionswissenschaft, Theologie oder Vergleichbares
  • Grundkenntnisse über die großen Religionsgemeinschaften und deren innere Vielfalt
  • Offenheit und Sensibilität im Umgang mit religiösen und nichtreligiösen Menschen
  • Sensibilität im Umgang mit den Themen Rassismus, Antisemitismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • Kompetenz und Erfahrung in der interreligiösen und interkulturellen Zusammenarbeit
  • gesellschaftspolitisches Interesse
  • gute EDV-Kenntnisse (Windows Standard-Software, social media)
  • Erfahrung in Projektmanagement sowie Konzept- und Organisationsentwicklung

Wir bieten Ihnen eine interessante Aufgabe mit großem Gestaltungsspielraum. Sind Sie interessiert? Dann richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung per E-Mail bis zum 15. Mai 2024 an die Vorsitzende des Fördervereins „Freundinnen und Freunde des Berliner Forums der Religionen e.V.“ Ranjit P. Kaur: bewerbung@berliner-forum-religionen.de.

Die Stellenausschreibung als PDF.