Religiöse Toleranz und Deradikalisierung

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes organisiert das Goethe-Institut ein Besucherprogramm zum Thema “Religiöse Toleranz und Deradikalisierung” für eine Gruppe von Gästen aus Indonesien, Malaysia und den Philippinen.

Goethe-InstitutAm 18. Oktober 2017 haben Michael Bäumer, Feride Funda G-Gencaslan und Haladhara Thaler als VertreterInnen des BFdR, die Arbeitsgruppen und Projekte unter dem Gesichtspunkt ‘Demokratieförderung und Präventionsarbeit’ vorgestellt.
Die Gäste interessierte vor allem die Situation von Flüchtlingen und welche Maßnahmen ihrer Integration in die deutsche Gesellschaft erfolgreich sind.