ReHoP (Religionssensible Hospiz- und Palliativarbeit)

You are currently viewing ReHoP (Religionssensible Hospiz- und Palliativarbeit)

Religionssensible Hospiz- und Palliativ-Arbeit – ReHoP

Als Ergebnis der interreligiösen Fachtagung „Umgang mit Tod und Trauer in verschiedenen Kulturen und Religionen“, organisiert von der Zentralen Anlaufstelle Hospiz und dem Berliner Forum der Religionen wurden am 3. Januar 2024 ein Handout und Checklisten für den religions- und kultursensiblem Umgang mit Patient:innen erstellt. Diese ersten Ergebnisse des Kooperationsprojektes „Religionssensible Hospiz- und Palliativ-Arbeit – ReHoP“ sind online und als Druckfassung veröffentlicht:

  • Handout für kultursensibles Handeln im Hospiz- und Palliativbereich: Islam
  • Checkliste für kultursensibles Handeln im Hospiz- und Palliativbereich
  • Checkliste für Patient:innen, An- und Zugehörige

Die Checklisten und das begleitende Handout richten sich sowohl an ehrenamtlich Engagierte und Fachpersonal im Hospiz- und Palliativbereich (stationär und ambulant), als auch an Patient:innen. Begonnen wird die Reihe mit Einblicken in die Bedarfe von Menschen mit muslimischem Hintergrund, weitere Religionen werden folgen.

Die Zentrale Anlaufstelle Hospiz des Unionhilfswerks (Bereich IKÖ HPV) und das Berliner Forum der Religionen arbeiten seit 2022 eng zur Thematik zusammen. Die nun veröffentlichten Unterlagen wurden auf der Interreligiösen Fachtagung „Wie möchtest du sterben? Kultursensibel leben, würdevoll sterben“ am 26. Oktober 2023 einem breitem Kreis vorgestellt und diskutiert.

Material zum Download

Handout für kultursensibles Handeln im Hospiz- und Palliativbereich: Islam
Checkliste für Patient:innen, An- und Zugehörige
Checkliste für kultursensibles Handeln im Hospiz- und Palliativbereich

Checklisten für Patient:innen, An- und Zugehörige in anderen Sprachen

Pocketcard-arabisch
Pocketcard-englisch
Pocketcard-französisch
Pocketcard-polnisch
Pocketcard-russisch
Pocketcard-türkisch
Pocketcard-vietnamesisch