Publi­ka­tio­nen

151209_bfr_buchcover-225x300„Jeder nach sei­ner Façon – Viel­falt und Begeg­nung der Reli­gio­nen in Ber­lin“

Im Dezem­ber 2015 erschien in Ber­lin die ers­te Publi­ka­ti­on des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen. Mit „Jeder nach sei­ner Façon – Viel­falt und Begeg­nung der Reli­gio­nen in Ber­lin“ hat das Ber­li­ner Forum der Reli­gio­nen ein Buch her­aus­ge­ge­ben, das einen klei­nen Ein­blick in die unglaub­li­che reli­giö­se Viel­falt Ber­lins geben will. Dem ers­ten Abschnitt mit zwei Hin­füh­run­gen folgt der umfang­reichs­te Teil des Buches, wel­cher sich exem­pla­risch mit eini­gen Reli­gio­nen beschäf­tigt und die­se mit­hil­fe ihrer Sakral­bau­ten erläu­tert. Der drit­te und letz­te Teil wid­met sich dann inter­re­li­giö­sen Initia­ti­ven, die einen Garant für den reli­gi­ons­über­grei­fen­den Dia­log der Stadt dar­stel­len.

Eine über­ar­bei­te­te Neu­auf­la­ge steht seit Anfang 2018 zur Ver­fü­gung.

Eine aus­führ­li­che Beschrei­bung fin­den Sie unter http://1219.eu/jeder-nach-seiner-facon-vielfalt-und-begegnung-der-religionen-in-berlin/.

 

interreligiöser Stadtplan„Inter­re­li­giö­ser Stadt­plan“

Wer reli­giö­se Viel­falt erle­ben will, muss heu­te nicht mehr weit rei­sen. Ber­lin ist die Stadt mit den meis­ten Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten in ganz Euro­pa. Viel­falt und Plu­ra­li­tät zeich­nen die Stadt aus, ber­gen aber auch Kon­flik­te. Es ist wich­tig, mit­ein­an­der im Gespräch zu blei­ben, Räu­me der Begeg­nung und Ver­stän­di­gung zu eröff­nen. Der Dia­log kann uns hel­fen, über den Aus­tausch gemein­sa­me Inter­es­sen zu fin­den und Initia­ti­ven zu ent­wi­ckeln, die Inte­gra­ti­on för­dern, die sich für gesell­schaft­li­che Teil­ha­be unab­hän­gig von Her­kunft und Glau­ben ein­set­zen. Die Reli­gio­nen haben dazu aus ihren Tra­di­tio­nen viel zu sagen und kön­nen einen wert­vol­len Bei­trag leis­ten, Gerech­tig­keit und Frie­den zu för­dern.

Auf die­ser Sei­te fin­den Sie Pro­jek­te und Initia­ti­ven, die sich in Ber­lin und Pots­dam für eine Ver­stän­di­gung der Reli­gio­nen und Kul­tu­ren enga­gie­ren und bewusst inter­re­li­gi­ös arbei­ten. Es ist beein­dru­ckend, wie viel­fäl­tig sich die ver­schie­de­nen Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten für inter­kul­tu­rel­le und inter­re­li­giö­se Begeg­nun­gen ein­set­zen und so einen wich­ti­gen Bei­trag für den Zusam­men­halt in unse­rer Gesell­schaft leis­ten.

Par­al­lel zum Buch wird auf der Web­site zum Pro­jekt die Lis­te der Ein­rich­tun­gen stän­dig erwei­tert.

Menü schließen