Interreligiös für Frieden

Interreligiös für Frieden

Anlässlich der 10. Weltversammlung der “Religions for Peace” laden der Interreligiöse Dialog Charlottenburg-Wilmersdorf und das Berliner Forum der Religionen ein zur Veranstaltungsreihe “Interreligiös für Frieden“.

20.08.2019, 19:30 Uhr: Sind Religionen (wirklich) ein Schlüssel zum Frieden? Religiöse Menschen im Gespräch
Ort: Haus der Nachbarschafft, Straße am Schoelerpark 37, 10715 Berlin
21.08.2019, 19:00 Uhr: Religion und Politik: Religionspolitik in der Zuwanderungsgesellschaft
Ort: Interkulturelles Stadtteilzentrum Divan, Nehringstraße 26, 14059 Berlin
22.08.2019, 19:00 Uhr: Das unterschätzte Potential: Frauen als Friedensstifterinnen in den Religionen
Ort: Interkulturanstalten Ulme 35, Ulmenallee 35, 14050 Berlin

Nach den Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen, die Fragen und Anregungen aus den Impulsreferaten und Podiumsgesprächen bei Speis und Trank zu vertiefen.

Als Gesprächspartner*innen sind u.a. eingeladen:

  • Marina Bäumer (Soka Gakkai International Deutschland)
  • Hanna Berg (Soziologin und Anthropologin)
  • Reinhard Fischer (Ev. Luisenkirche)
  • Leon Godeffroy (Integrationsbeauftragter Charlottenburg-Wilmersdorf)
  • Karim Gouider (Seituna Kulturverein e.V.)
  • Prof. Annette Kreutziger-Herr (Christliche Wissenschaft)
  • Johann Margulies (Jüdische Gemeinde zu Berlin / Vorstand Synagoge Pestalozzistraße)
  • Prof. em. Angela Mickley (Friedensforscherin)
  • Reinhard Naumann (Bezirksbürgermeister Charlottenburg-Wilmersdorf)
  • Iman Andrea Reimann (Deutsches Muslimisches Zentrum Berlin)
  • Petra-Beate Schildbach (Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgemeinschaften in Berlin / Sufi-Bewegung)

Es moderiert Dr. Thomas Schimmel, Politikwissenschaftler und seit Jahren im interreligiösen Dialog in Berlin tätig.

Interreligiös für Frieden