IGA-Andacht des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen

IGA-Andacht des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen

IGA “Eins und Ver­schie­den” ist der Titel des Kunst­werks, das das Zen­trum des Pavil­lons der Kul­tu­ren bil­det. Gemein­sam eröff­nen Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen den Pavil­lon und ver­nei­gen sich vor etwas Grö­ße­rem.

Spi­ri­tu­el­le Tra­di­tio­nen geben seit Jahr­tau­sen­den den Men­schen aller Kul­tu­ren Wör­ter und Bil­der für Erfah­run­gen, die weit über die fünf Sin­ne her­aus­rei­chen. Kaum jemand kann das Wert­vol­le und Atem­be­rau­ben­de der Natur über­se­hen, der sich ihrer unend­li­chen Viel­falt und Kost­bar­keit aus­setzt. So wie die Natur im Früh­ling auf­blüht, wol­len auch wir unse­re spi­ri­tu­el­len Grund­la­gen zur Berei­che­rung unse­res Daseins nut­zen.

Ver­eint in der Fra­ge, wie man den Men­schen Hoff­nung machen und dem Leben einen Sinn geben kann, prä­sen­tie­ren die Reli­gio­nen ver­schie­de­ne Ant­wor­ten. Das gemein­sa­me Ziel jedoch sind das Glück und der Frie­den der Mensch­heit.
In unse­rer Ver­schie­den­heit wird so auch unse­re stau­nens­wer­te Ein­heit sicht­bar.

 

Nach ein­füh­ren­den Wor­ten von Halad­ha­ra Tha­ler, Künst­ler und Mit­glied im Ber­li­ner Forum, wer­den kur­ze Denk­an­stö­ße aus reli­giö­sen Tra­di­tio­nen der Welt vor­ge­tra­gen, abwech­selnd mit Musik. Hei­li­ge Tex­te, Quel­len der Weis­heit – Anspra­che für Herz und Ver­stand, wer­den im Pavil­lon über­ge­ben – und kön­nen ab da von allen Besu­chern ent­deckt wer­den.

 

 

Menü schließen