Im Gespräch mit Lich­ten­ber­ger Schü­lern

Im Gespräch mit Lich­ten­ber­ger Schü­lern
Frau Ramadan im Gespräch mit der Lehrerin Franziska Goldstein
ramadan_goldstein
Frau Rama­dan im Gespräch mit der Leh­re­rin Fran­zis­ka Gold­stein

Im Rah­men einer Pro­jekt­wo­che zu Reli­gio­nen und reli­giö­sem Leben in Ber­lin der Geor­ge-Orwell-Schu­le Lich­ten­berg konn­te das Ber­li­ner Forum der Reli­gio­nen am 26. Juni 2018 einen sehr leben­di­gen Aus­tausch mit einem Imam, einem Rab­bi­ner und einem Pfar­rer orga­ni­sie­ren.

Sehr herz­lich wur­den wir in der Dar Al-Salam-Moschee (Neu­köll­ner Begeg­nungs­stät­te) von Frau Rama­dan emp­fan­gen, die auch durch die Moschee führ­te und die anschlie­ßen­de Dis­kus­si­on lei­te­te. Imam Moha­med Taha Sab­ri, Rab­bi­ner Jan Aaron Ham­mel (Ber­li­ner Forum der Reli­gio­nen, Cha­bad Lub­awitsch) und Pfar­rer Rein­hard Kees konn­ten fach­kun­dig aus ihrer reli­giö­sen Pra­xis berich­ten und die vie­len Fra­gen der 17 Schü­ler aus der sieb­ten und ach­ten Klas­se in ein­fa­chen Wor­ten beant­wor­ten. Alle drei Refe­ren­ten beton­ten die vie­len Gemein­sam­kei­ten der abra­ha­mi­ti­schen Reli­gio­nen, gin­gen aber auch auf spe­zi­fi­sche Fra­ge­stel­lun­gen wie das Fas­ten ein.

in der nbs
Jan Aaron Ham­mel, Rein­hard Kees, Moha­med Taha Sab­ri

Nach einer Stär­kung mit Kaf­fee, Tee und Kek­sen führ­te uns Pfar­rer Kees in sei­ne Gene­za­reth-Kir­che. Dort fie­len den Schü­lern zunächst die zahl­rei­chen Iko­no­gra­fi­en auf, die dort anläss­lich der grie­chi­schen Woche aus­hän­gen.

Rein­hard Kees beton­te, dass sei­ne Kir­che sehr viel Wert auf den inter­kul­tu­rel­len Aus­tausch legt und tat­säch­lich ein Treff­punkt für die Men­schen im Kiez sein möch­te.

Nach ca. 3,5 Stun­den konn­te der Wis­sens­durst der Schü­ler befrie­digt und der Pro­jekt­tag been­det wer­den.


Menü schließen