Jah­res­kon­fe­renz des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen

Datum/Zeit
Date(s) – 21/11/2019
16:30 – 20:30

Kate­go­ri­en


Reli­gio­nen wer­den heu­te in star­kem Maße durch die For­men ihrer media­len Reprä­sen­ta­tio­nen wahr­ge­nom­men. Aber auch Reli­gi­ons­ge­schich­te war immer schon Medi­en­ge­schich­te. Medi­en sind zen­tral für die Ver­mitt­lung reli­giö­ser Ide­en und ritu­el­ler Prak­ti­ken. Zudem sind Reli­gio­nen in moder­nen Gesell­schaf­ten auch Gegen­stand der Bericht­erstat­tung und der Unter­hal­tung. Durch „neue“ Medi­en wie Face­book, Twit­ter, Insta­gram u. a. kommt eine neue Qua­li­tät hin­zu: Infor­ma­tio­nen und Behaup­tun­gen wer­den nicht nur schnel­ler ver­brei­tet, sie bie­ten durch die akti­ve Par­ti­zi­pa­ti­on vie­ler auch neue Mög­lich­kei­ten und Her­aus­for­de­run­gen. Wie gehen reli­giö­se Men­schen und Gemein­schaf­ten damit um?

Nach der Vor­stel­lung der Akti­vi­tä­ten des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen im Jahr 2019 wol­len wir uns auf der Jah­res­kon­fe­renz der The­ma­tik Reli­gio­nen und neue Medi­en wid­men. Die Ver­an­stal­tung fin­det am 21. Novem­ber 2019 von 16:30–20:30 Uhr im Fest­saal des Roten Rat­hau­ses statt.

Brau­chen wir die sozia­len Medi­en über­haupt? Wie wirkt der Ein­satz sozia­ler Medi­en in die Gemein­schaf­ten zurück? Ste­fa­nie Hoff­mann (Stabs­stel­le Digi­ta­li­sie­rung der EKD), Gud­run Pan­nier (Paga­ne Wege) Susan­ne Bil­lig (Chef­re­dak­teu­rin Bud­dhis­mus aktu­ell, Kura­to­rin der Bud­dhis­ti­schen Aka­de­mie Ber­lin-Bran­den­burg), Iman Andrea Rei­mann (Deut­sches Mus­li­mi­sches Zen­trum) und Sig­mount A. Königs­berg (Anti­se­mi­tis­mus­be­auf­trag­ter der Jüdi­schen Gemein­de) wer­den uns Ant­wor­ten und Anre­gun­gen auf die­se und ande­re Fra­gen aus beruf­li­cher und reli­giö­ser Sicht geben. Im Anschluss an die­se Inputs wer­den wir uns in gelei­te­ten Work­shops über die­se Impres­sio­nen aus­tau­schen.

In einer abschlie­ßen­den Gesprächs­run­de wer­den wir mit Hart­mut Rhein (Beauf­trag­te für Kir­chen, Reli­gi­ons- und Welt­an­schau­ungs­ge­mein­schaf­ten), Johan­na Kor­ne­li (ELES Dia­log­per­spek­ti­ven. Reli­gio­nen und Welt­an­schau­un­gen im Gespräch) und Mar­tin Ger­mer (Pfar­rer der KWG) über die Selbst- und Fremd­dar­stel­lung von Reli­gio­nen, die Chan­cen und das Kon­flikt­po­ten­ti­al der neu­en Medi­en, aber auch über gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung dis­ku­tie­ren. Dr. Sabi­ne Schif­fer (Lei­te­rin des Insti­tuts für Medi­en­ver­ant­wor­tung) steht uns dabei als Medi­en­ex­per­tin zur Sei­te.

Wir freu­en uns dar­auf, Sie am 21. Novem­ber im Roten Rat­haus begrü­ßen zu dür­fen!

Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich unter https://forms.gle/uKyjoTEDS4ADYjzZ8.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Peter Ams­ler, Safi­y­ye Aydin, Dr. Tho­mas Bro­se, Hol­ger Budig, Feri­de Fun­da G.-Gencaslan, Dr. Andre­as Goe­t­ze, Clau­dia Hackel, Dr. Jan Aaron Ham­mel, Ran­jit Paul Kaur, Gise­la Kranz, Prof. Dr. Annet­te Kreut­zi­ger-Herr, Patri­cia Lady-Asun­ja, Feresh­ta Ludin, Dr. Ger­di Nüt­zel, Osman Oers, Moha­med Taha Sab­ri, Petra Bea­te Schild­bach, Bernd Streich, Halad­ha­ra Tha­ler, Nurcan Tür­ke­li, Katha­ri­na von Bre­men, Dr. Hans-Her­mann Wil­ke, Bar­ba­ra Wit­ting, Özlem Ögüt­cü, Dr. Micha­el Bäu­mer
(Koor­di­nie­rungs­kreis, Päd­ago­gi­sche Refe­ren­tin und Geschäfts­füh­rer des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen)

 

Hin­weis:

Die­se Ver­an­stal­tung wird ganz oder teil­wei­se mit Bild und Ton auf­ge­zeich­net. Mit Ihrer Teil­nah­me erklä­ren Sie Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass das Bild- und Ton­ma­te­ri­al für Doku­men­ta­ti­ons­zwe­cke sowie im Rah­men der Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit des Ver­an­stal­ters ein­ge­setzt wer­den darf.
Soll­ten Sie nicht damit ein­ver­stan­den sein, tei­len Sie dies bit­te beim Ein­lass mit.

Menü schließen