Fest zum Tag der Deutschen Einheit

Datum/Zeit
Date(s) - 01/10/2018 - 03/10/2018
11:00 - 19:00

Kategorien


NUR MIT EUCH – Ein Motto mit Zukunftscharakter

TDE
Vom 1. bis zum 3. Oktober 2018 werden rund eine Millionen Menschen aus Berlin, Deutschland,
Europa und der ganzen Welt gemeinsam Freiheit, Vielfalt und Demokratie feiern. Das Motto der
Berliner Bundesratspräsidentschaft – NUR MIT EUCH – steht dabei als Leitgedanke für
Zusammenhalt, Toleranz und Freiheit und stellt das Fest zum Tag der Deutschen Einheit ganz
ins Zeichen einer lebhaften Demokratie, die von Beteiligung und Einmischung lebt.

Entlang der Straße des 17. Juni präsentieren sich die rund 30 Partner des Themenbereichs „Geschichte & Erinnern“ mit den verschiedensten Einzelaktionen: Sechs Religionsinitiativen unterschiedlicher Glaubensrichtungen stellen sich beispielsweise in einem gemeinsamen Zelt vor.

Realisiert wird „Geschichte & Erinnern“ gemeinschaftlich von vielen Partnern: 100 DM Projekt GbR, Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart e.V., Berliner Forum der Religionen, Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Berliner Unterwelten e.V., berlinHistory e.V., BStU, Bundesarchiv, Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, Stiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur, Bundeszentrale für politische Bildung, DDR-Museum, Deutsche Gesellschaft e.V., Deutsches Historisches Museum, Deutsches Spionagemuseum, Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst, Erzbistum Berlin, Europäisches Parlament, Evangelische Kirche Berlin Brandenburg–schlesische Oberlausitz, Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg, Konferenz der Landesbeauftragten, Ökumenischer Rat Berlin-Brandenburg, Robert-Havemann-Gesellschaft, Stasimuseum Berlin, Stiftung Berliner Mauer, Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt, Stiftung House of One – Bet- und Lehrhaus Berlin und Stiftung Sächsische Gedenkstätten.

Einen Schwerpunkt stellt der Kinder- und Familienbereich dar. Kuratiert wird dieser Bereich, der in Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Partnern wie der Künstlerin Seraphina Lenz, der Zwergstadt, dem FEZ-Berlin, Little Sun, dem Berliner Forum der Religionen, dem Flüchtlingshilfswerk UNHCR entsteht, von der S27 – Kunst und Bildung. Gemeinsam mit den Partnern steht dieser Bereich stellvertretend für das gesamte Bürgerfest für die gelebte, gesellschaftliche Vielfalt Berlins: für den Dialog der Religionen, für die Integration von Geflüchteten, für Toleranz und Miteinander, für Kunst, Kultur und Innovation.

2018-08-13T12:57:32+00:00 01. Oktober 2018|Berlin|