Sim­hat Torah (Juden­tum)


Ter­min Details


Sim­hat Torah ist ein Tag der Freu­de. Man nimmt die Tor­ah­rol­len aus dem Tor­ah­schrein, tanzt mit ihnen und singt hebräi­sche Lie­der.

An die­sem Tag beginnt man jähr­lich die Torah von Anfang an (Gene­sis, 1. Buch Mose) in der Syn­ago­ge zu lesen.