Her­ab­stieg des Bud­dha aus dem Göt­ter­him­mel Köni­gin Māyā, die Mut­ter des Bud­dha, ver­starb sie­ben Tage nach der Geburt ihres Soh­nes Sid­dhār­tha Gaut­ama und wur­de im „Him­mel der Drei­und­drei­ßig“, einer Göt­ter­welt, wie­der­ge­bo­ren. Um ihre Güte zu erwi­dern und zum Woh­le der Göt­ter lehr­te der Bud­dha dort drei Mona­te lang den Dhar­ma, der zur Befrei­ung führt.

Diva­li heißt “Lich­ter­fest”. Es ist das Neu­jahrs­fest am Ende der Herbst­ern­te­sai­son und Beginn des neu­en Finanz­jah­res. Ver­eh­rung von Lak­sh­mi, der Göt­tin des Wohl­stan­des und Reich­tums, die eine Vor­lie­be für Licht hat, nimmt in den Ritua­len einen zen­tra­len Platz ein.

Die Sikhs fei­ern an die­sem Tag die Rück­kehr des 6. Gurus (Guru Har Gobind) im Okto­ber 1619 aus der Haft in Gwa­li­or Fort und sei­nen mora­li­schen Sieg über die Moghul-Her­r­­schaft unter Shah Jahan­gir, denn zugleich mit ihm wur­den 52 gefan­ge­ne Vasal­len­kö­ni­ge frei­ge­las­sen. „Ban­­di-Chhor“ bedeu­tet der „Füh­rer aus der Gefan­gen­schaft“. Er kam an Diwa­li in Amrit­sar […]

Beginn des christ­li­chen lit­ur­gi­schen Jah­res im Wes­ten. Vor­be­rei­tung auf die Geburt Jesu an Weih­nach­ten und Erwar­tung der Wie­der­kehr Chris­ti.

Stif­ter der Sikh-Reli­­­gi­on, im Pun­jab, ver­mut­lich am 14. April 1469, gebo­ren. Tra­di­tio­nell wird Nanaks Geburts­tag oft im Novem­ber began­gen, zur Zeit des bei Voll­mond gefei­er­ten Hin­­du-Fests Kar­ti­ka Pur­ni­ma.

Das Lich­ter­fest Hanuk­ka (10. bis 18. Dezem­ber 2020) gedenkt des Tri­umphs des Lichts über die Dun­kel­heit. Der his­to­ri­sche Hin­ter­grund des acht­tä­gi­gen Fes­tes ist der Sieg einer Grup­pe jüdi­scher Krie­ger, (die Mak­ka­bä­er) über die syri­sche Armee im Jahr 165 vor der Zeit­rech­nung und die Umwid­mung des ent­weih­ten Tem­pels. Es wird erzählt, dass ein Ölkänn­chen, groß genug […]

Das Lich­ter­fest Hanuk­ka (10. bis 18. Dezem­ber 2020) gedenkt des Tri­umphs des Lichts über die Dun­kel­heit. Der his­to­ri­sche Hin­ter­grund des acht­tä­gi­gen Fes­tes ist der Sieg einer Grup­pe jüdi­scher Krie­ger, (die Mak­ka­bä­er) über die syri­sche Armee im Jahr 165 vor der Zeit­rech­nung und die Umwid­mung des ent­weih­ten Tem­pels. Es wird erzählt, dass ein Ölkänn­chen, groß genug […]

Das Lich­ter­fest Hanuk­ka (10. bis 18. Dezem­ber 2020) gedenkt des Tri­umphs des Lichts über die Dun­kel­heit. Der his­to­ri­sche Hin­ter­grund des acht­tä­gi­gen Fes­tes ist der Sieg einer Grup­pe jüdi­scher Krie­ger, (die Mak­ka­bä­er) über die syri­sche Armee im Jahr 165 vor der Zeit­rech­nung und die Umwid­mung des ent­weih­ten Tem­pels. Es wird erzählt, dass ein Ölkänn­chen, groß genug […]

Das Lich­ter­fest Hanuk­ka (10. bis 18. Dezem­ber 2020) gedenkt des Tri­umphs des Lichts über die Dun­kel­heit. Der his­to­ri­sche Hin­ter­grund des acht­tä­gi­gen Fes­tes ist der Sieg einer Grup­pe jüdi­scher Krie­ger, (die Mak­ka­bä­er) über die syri­sche Armee im Jahr 165 vor der Zeit­rech­nung und die Umwid­mung des ent­weih­ten Tem­pels. Es wird erzählt, dass ein Ölkänn­chen, groß genug […]

Das Lich­ter­fest Hanuk­ka (10. bis 18. Dezem­ber 2020) gedenkt des Tri­umphs des Lichts über die Dun­kel­heit. Der his­to­ri­sche Hin­ter­grund des acht­tä­gi­gen Fes­tes ist der Sieg einer Grup­pe jüdi­scher Krie­ger, (die Mak­ka­bä­er) über die syri­sche Armee im Jahr 165 vor der Zeit­rech­nung und die Umwid­mung des ent­weih­ten Tem­pels. Es wird erzählt, dass ein Ölkänn­chen, groß genug […]