Inter­re­li­giö­ser Dia­log in Ber­lin: Aus­tausch im Goe­the-Insti­tut

Zum Programm "Diversity and Co-existence of Religions in Germany" hat das Goethe-Institut sechs Vertreter unterschiedlicher Disziplinen (Ministerium, Hochschule, u. a.) aus Bangladesh eingeladen. Heute konnte das Berliner Forum der Religionen, vertreten durch die Vereinsvorsitzende Ranjit Kaur und den Geschäftsführer Michael Bäumer, seine Aufgaben und Ziele präsentieren.

0 Kommentare
Pres­se­mit­tei­lung der IGA Ber­lin 2017 zum The­ma “Dia­log der Kul­tu­ren”
Projekt "Dialog der Kulturen" © Dominik Butzmann

Pres­se­mit­tei­lung der IGA Ber­lin 2017 zum The­ma “Dia­log der Kul­tu­ren”

Auf der Internationalen Gartenausstellung lässt sich internationale Gartenkunst verschiedener Epochen und Regionen eindrucksvoll und vielfältig erleben. Ob orientalisch, chinesisch, japanisch, balinesisch oder europäisch: Der Garten ist in allen Kulturen der Welt ein Ort des Friedens, der Schönheit, des Wohlstands und des Glücks. Diese Gemeinsamkeit zeigt sich weltweit in den unterschiedlichsten Gartenformen. Die IGA ist dabei gleichwohl Schauplatz verschiedener gärtnerischer Traditionen und zeitgenössischer Gartenkunst als auch als ein Ort, an dem der Dialog der Kulturen lebendig wird.

0 Kommentare
Menü schließen