Pres­se­mit­tei­lung der IGA Ber­lin 2017 zum The­ma “Dia­log der Kul­tu­ren”
Projekt "Dialog der Kulturen" © Dominik Butzmann

Pres­se­mit­tei­lung der IGA Ber­lin 2017 zum The­ma “Dia­log der Kul­tu­ren”

Auf der Internationalen Gartenausstellung lässt sich internationale Gartenkunst verschiedener Epochen und Regionen eindrucksvoll und vielfältig erleben. Ob orientalisch, chinesisch, japanisch, balinesisch oder europäisch: Der Garten ist in allen Kulturen der Welt ein Ort des Friedens, der Schönheit, des Wohlstands und des Glücks. Diese Gemeinsamkeit zeigt sich weltweit in den unterschiedlichsten Gartenformen. Die IGA ist dabei gleichwohl Schauplatz verschiedener gärtnerischer Traditionen und zeitgenössischer Gartenkunst als auch als ein Ort, an dem der Dialog der Kulturen lebendig wird.

0 Kommentare

IGA-Andacht des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen

“Eins und Verschieden” ist der Titel des Kunstwerks, das das Zentrum des Pavillons der Kulturen bildet. Gemeinsam eröffnen Vertreterinnen und Vertreter des Berliner Forums der Religionen den Pavillon und verneigen sich vor etwas Größerem. Spirituelle Traditionen geben seit Jahrtausenden den Menschen aller Kulturen Wörter und Bilder für Erfahrungen, die weit über die fünf Sinne herausreichen. Kaum jemand kann das Wertvolle und Atemberaubende der Natur

0 Kommentare
Menü schließen